Der Reporter hat den Minister interviewt. "Was hat er gesagt?" fragt der Chef. "Eigentlich garnichts!" "Gut, dann schreiben Sie höchstens fünf Spalten."

Wieviele F.D.P.-ler braucht man, um eine Birne zu wechseln?

-Antwort anzeigen-

Keinen! Wenn die Rahmenbedingungen stimmen und die Steuern gesenkt werden, wird der Markt dafür sorgen, dass sich die Birnen selber wechseln.

Ein Bauunternehmer will einem maßgeblichen Abgeordneten ein Auto schenken.
Meint der Politiker: " Lassen Sie das, das wäre Bestechung!"
"Na schön, dann verkaufe ich ihnen den Wagen eben für zehn Euro."
"Ach? In diesem Fall nehme ich gleich drei."

Stöhnt der Psychiater: "Also, Herr Abgeordneter, ich kann Ihnen nicht helfen, wenn Sie immer nur mit `Kein Kommentar´ antworten."

Vor der kommunistischen Hölle steht eine lange Schlange, vor der kapitalistischen dagegen nur der Teufel.
Ein neu Angekommener stellt sich hinten an, eine alte Gewohnheit und fragt den vor ihm Stehenden: "Wie ist es denn hier so?"
"Ganz normal", erwidert der Gefragte. "Man wird in Öl gesotten, abwechsend mit Pech. Ab und zu wird auch Kohle zur Verstärkung der Qualen verwendet. Und ständig muss man auf Rasierklingen sitzen."
"Pfui Teufel", sagt der Neuankömmling entsetzt, "das ist ja schrecklich. Und wie geht es in der kapitalistischen Hölle zu?"
"Genauso!"
"Warum stehen dann hier so viele an?" wundert sich der Neue.
"Ganz klar", belehrt ihn sein Vordermann. "Weil hier oft die Kohlen- und Ölzuteilung ausbleibt und es so gut wie nie Rasierklingen gibt!"

 
anzeigen.de